1 BV 3/14

Leiharbeitnehmer zählen auch bei Freistellungen des Betriebsrates

Nach einer neuen Entscheidung des Arbeitsgerichts Wilhelmshaven sind Leiharbeiter zu berücksichtigen, sofern sie regelmäßig im Betrieb beschäftigt sind.Damit hat sich das Arbeitsgericht Wilhelmshaven erstmals gegen die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts gestellt: Bisher wurden bei Freistellungen des Betriebsrates nach § 38 Betriebsverfassungsgesetz Leiharbeiter im Entleiherbetrieb nicht gezählt.Nach dem das BAG im März 2013 seine bisherige Rechtsprechung zur Berücksichtigung von regelmäßig beschäftigten Leiharbeitnehmern  bei der Größe des Betriebsrates angepasst hatte, folgert das A